Begriffsbeschreibung

Ambivalenz

Vor allem in aktiven (Ver)Lernprozessen in diskriminierungskritischen und dekolonialen Kontexten ist das Pendeln zwischen ambivalenten Haltungen beobachtbar. In diesem Spannungsfeld können Konflikte und Widersprüchlichkeiten reflektiert werden. Die verschiedenen Positionierungen sind keine starren Konstrukte, sondern verändern sich durch das Spannungsfeld, indem sie sich in den unterschiedlichen Intersektionen konfrontieren.

Alle Beschreibungen dieses Begriffs

Dreiecke mit dieser Begriffsbeschreibung