Autor*in

Mariano Gaich

Mariano Gaich ist Kulturagent, Künstler und Kunstvermittler aus Zürich. Er studierte Bildende Kunst an der Kunsthochschule Prilidiano Pueyrredon in Buenos Aires, Szenografie (Master) an der Central Saint Martins College of Art and Design in London und Kunstvermittlung (Master Art Education, Vertiefung Curatorial Studies) an der Zürcher Hochschule der Künste. In seinen künstlerischen Arbeiten übersetzt er Gedanken einer alternativen Kulturgeschichte in Materialität und Räume. Daneben hat er in verschiedenen Rollen mit Kulturinstitutionen zusammengearbeitet. In seiner Arbeit als Kulturagent versteht er sich als „Rhizom“, ein unterirdisches Wurzelgeflecht, das verschiedene Strukturen miteinander verbindet. Im Projekt ”Kulturagent.innen für kreative” Schulen ist er daran interessiert, den sprachlichen Austausch zwischen verschiedenen Akteur*innen in der Schulkultur zu fördern.

Begriffsbeschreibungen

Dreiecke