Begriffsfeld

Verantwortung

  • Definition von Annika Niemann

    Verantwortung in künstlerisch-edukativen Prozessen heißt für mich, sich seiner Rolle und seiner Haltungen bewusst zu sein, sie immer wieder bewusst zu machen, zu hinterfragen und dafür einzustehen.

  • Definition von Naomi Bodner

    Verantwortung ist die Verpflichtung für etwas einzustehen und dessen Folgen zu tragen. Wer trägt Verantwortung für wen/was? Wie hängen Macht und Verantwortung miteinander zusammen?

  • Definition von Eva Maria Klein

    Akteur*innen, die sich innerhalb sozialer Konstellationen verorten, haben die Verantwortung, sich auf Perspektiven, Erfahrungen, Meinungen und Möglichkeiten einzulassen, um gemeinschaftliche Prozesse voranzutreiben und die Teilhabechancen aller am sozialen Leben zu erhöhen.

  • Definition von Maya Wendler

    Individuen, welche sich in einer Machtposition befinden, haben über die Lebewesen, Abläufe, Ereignisse und Dinge, denen sie im kulturellen Verständnis übergeordnet sind, eine Verantwortung. Das bedeutet, dass dem Individuum für die Entwicklungen, Handlungen und Sicherheit dieser Aspekte eine Zuständigkeit zugeschrieben wird. Für den Umgang mit dieser gibt es kulturell geprägte, moralische Vorstellungen.

  • Definition von Silke Ballath

    Verantwortung ist eine Praxis des Zusammenfügens aus Körpern, Räumen, Dingen und Sprache in Beziehung zu ihren jeweiligen historischen Verstrickungen.